Kategorien
Close Kategorie Auswahl

Black Ibex - steilste Piste Österreichs

Seit letztem Wochenende befindet sich am Kaunertaler Gletscher die steilste Piste Österreichs. Mit 41,3° bzw. 87,85% Neigung ist die neue „Black-Ibex“ Piste sogar steiler als die spektakulärste Abfahrt im Skiweltcup – die Streif.

Doch was alles an Vorbereitungsarbeiten dahinter steckt um die steilste Piste Österreichs zu präparieren fasziniert uns immer wieder. Deshalb haben wir unseren PistenBully Chef Andi bei der Präparierung der schwärzesten aller schwarzen Pisten begleitet.

Los gings gleich nach 16:00 Uhr. Wir setzten uns in den 510 PS starken PistenBully und machten uns auf den Weg in Richtung unserer Black Ibex. Gemütlich fuhren wir über die rote Weißsee Abfahrt auf das Falginjoch.
Oben am Joch angekommen hier hieß es erstmal – safety first. Andi stieg aus dem roten Pisten-Ferrari aus und befestigte das Seil der Windenmaschine an der dafür vorgesehenen Halterung.


JETZT WURDE ES DANN ABER ERNST!
ANDI STIEG WIEDER IN SEIN FAHRZEUG EIN UND MEINTE SCHERZHAFT – „READY TO RUMBLE“.

Präparierung der steilsten Piste Österreichs

Im Schritttempo bewegten wir uns mit dem Pistengerät auf den Abhang zu. Die Hinweisschilder, welche entlang der Piste angebracht waren, versprachen nicht zu viel.

Als wir uns direkt an der Kante der 87,85% steilen Piste befanden, konnte man regelrecht senkrecht in Richtung Tal blicken. Sichtlich angespannt aber voller Begeisterung bewegten wir uns im PistenBully nun in Richtung Tal und verwandelten die „Black Ibex“ in einen wunderschönen Teppich.

Insgesamt mussten wir 6 Mal auf und ab fahren. Und jedes Mal wurde es aufs Neue spannend. Schön langsam konnte aber auch ich die Fahrt auf der steilsten Piste Österreichs genießen.

Als die komplette Piste einem wunderschönen weißen Teppich glich konnten wir mit stolz sagen:


WIR HABEN ES GESCHAFFT! DIE STEILSTE PISTE ÖSTERREICHS IST BEZWUNGEN UND KANN AB MORGEN ÖFFNEN!


Traumhafte Aussichten 

Die Fahrt auf der schwindelerregenden Black Ibex war aber nicht das einzige Highlight an diesem Tag! Nachdem wir unser Pistengerät wieder von der Verankerung gelöst haben, machten wir noch einen kleinen Abstecher auf das Falginjoch. Dieses befindet sich ja nur ca. 100 m unterhalb der Black Ibex.

Oben am Joch angekommen, kamen wir beide aus dem staunen nicht mehr heraus! Die Sonne war gerade beim untergehen und der komplette Himmel verwandelte sich in ein goldenes Farbenmeer.


"EIN PERFEKTER ABSCHLUSS FÜR EINEN AUSSERGEWÖHNLICHEN TAG!
AN SOLCH WUNDERSCHÖNEN MOMENTEN WIRD MIR KLAR, WARUM MAN ALS PISTENBULLY FAHRER ARBEITEN MÖCHTE!"

Daniel Frizzi
Marketing Kaunertaler Gletscherbahnen
Daniel Frizzi
Marketing Kaunertaler Gletscherbahnen