Kategorien
Close Kategorie Auswahl

Neu ab Winter 2021 - Weißseejochbahn 3.044 m

Neue Chancen und Möglichkeiten am Kaunertaler Gletscher – Durch die neue Weißseejochbahn wird das Angebot an komfortablen Bahnen und neuen Pisten im Gletscherskigebiet deutlich verbessert.

Unendlich viele neue Möglichkeiten

Das Gelände rund um das Weißseejoch eröffnet dem Skifahrer aber auch dem Ausflügler unendlich viele neue Möglichkeiten.

Naturliebhaber,Freerider, Geschichtsliebhaber oder einfach nur Genießer kommen voll auf ihre Kosten.

 

Während der Fahrt entlang der 2 km langen Strecke hat man die Chance, ein so einzigartiges Panorama zu erspähen, das einem sonst nur bei mehrstündigen Bergtouren unterkommt.

Atemberauende Aussichten auf unzählige 3000er und sogar 4000er Gipfel sind garantiert.

Stationsgebäude

Die Gebäude der Tal- und Bergstation wurden so geplant, dass diese möglichst klein gehalten werden können und sich somit perfekt in die umliegende Bergwelt eingliedern können.

Eine weitere Neuheit ist, dass die Gondeln links und rechts im Talstationsgebäude garagiert werden. Somit wird kein zusätzliches Gebäude für die Garagierung der Gondeln benötigt.


Die Bergstation der Weißseejochbahn befindet sich auf 3.044 m. Direkt am Grat verläuft die Staatsgrenze zwischen Österreich und Italien.

Somit kann man am Kaunertaler Gletscher ab kommendem Winter border-hopping der Superlative betreiben. Gleich 3 Mal geht’s mit der Gondelbahn direkt an die italienische Staatsgrenze. Und das Beste daran: An allen 3 Bahnen kann man ein vollkommen neues und einzigartiges Bergpanorama bestaunen.

Spezifikationen der Kabine

  • Kapazität für 10 Personen
  • Die Köcher für die Ski befinden sich in der Kabine. 
  • Lodensitze

Das Gondeldesign sowie das gesamte Design der neuen Anlage folgt einem reduzierten unauffälligem Farbschema. Dadurch lassen wir die Natur und nicht die Technik wirken und jeder Fahrgast hat während der Bahnfahrt ein uneingeschränktes Blickfeld auf die umliegende Bergwelt.

Technische Details

  • Fahrgeschwindigkeit: 6 m/s
  • Fahrzeit: 5 min 45 sec
  • 33 Kabinen
  • 12 Stützen
  • 550 Höhenmeter
  • Hersteller: Firma Leitner

Erweiterung des Pisten- & Freerideangebots

Das Gelände rund um das Weißseejoch bietet für alle Sportler – egal ob Genussskifahrer oder Freerider – ein einmaliges Erlebnis. Wunderschöne Pisten und zahlreiche unverspurte Hänge aller Schwierigkeitsstufen lassen jedes Skifahrerherz höher schlagen.

 

 

Neues barrierefreies Angebot

Bei der Planung der Weißseejochbahn wurde wie bei allen anderen Bahnen darauf geachtet, dass die Zugänge in der Tal- und Bergstation barrierefrei erreichbar sind. Somit können auch Monoskifahrer und Rollstuhlfahrer dieses einzigartige Panorama mit Blick auf den Gepatschferner (größtes zusammenhängendes Gletscherfeld Österreichs) oder die Berninagruppe erleben.

Nachhaltiges Bahnprojekt

Die Stromgewinnung für die neue Weißseejochbahn erfolgt mittels Solarpanelen. Dabei werden Solartechniken verwendet, die es in dieser Form bei Seilbahnen noch nicht gibt:
Die Gebäudehülle besteht an den sonnenstarken Seiten aus neuartigen PV-Modulen, die nicht spiegeln.
Durch die großen Solarflächen, welche an 365 Tagen im Jahr Strom produzieren fährt die Weißseejochbahn „grün“.

 

Während der Bauzeit werden Firmen aus der Region eingesetzt. Somit tragen wir einen großen Teil zur Stärkung der Wirtschaft in der Region bei.


Daniel Frizzi
Marketing Kaunertaler Gletscherbahnen